Vision und Offenbarung

Ernst Benz

Ernst Benz hat sich über Jahrzehnte hinweg immer wieder mit Swedenborg auseinandergesetzt und ist dabei zu einer positiven Wertung gekommen. Das vorliegende Buch erschien kurz nach seinem Tod und ist die von Benz selbst noch autorisierte Sammlung seiner Swedenborgaufsätze und -vorträge. Der Titel des Sammelbandes wurde von dem Beitrag über Oetinger und Swedenborg übernommen und bringt zugleich die Kritik von Benz an einer Theologie zum Ausdruck, für die »der angemessene Aufenthaltsort des Visionärs das Irrenhaus« ist (Seite 63). Aus dem Inhalt: Die Bedeutung Swedenborgs für die Weltchristenheit. Swedenborgs Lehre von der Pluralität der Welten. Vision und Offenbarung (Oetinger und Swedenborg). Swedenborg als geistiger Wegbahner des deutschen Idealismus und der deutschen Romantik. Das mysteriöse Datum: Zu Kants Kritik an Swedenborg. Swedenborg und Lavater: Über die religiösen Grundlagen der Physiognomik.
Anzahl Seiten: 270
Ort / Erscheinungjahr: Zürich / 1979
ISBN: 978-3-85927-100-5