Wahre christliche Religion

Emanuel Swedenborg

Aus dem Lateinischen von Friedemann Horn - Revidiert von Heinz Grob

2 Bände

Wenn es eine systematische Gesamtdarstellung der neukirchlichen Theologie gibt, dann ist es dieses Werk. Im Titel heißt es, dass es die ganze Theologie der neuen Kirche enthält. Und tatsächlich wird der Leser in vierzehn Kapiteln von der Gotteslehre bis zur Eschatologie geführt. Wer sich also einen gründlichen Überblick über Swedenborgs Theologie verschaffen will, dem ist dieses Werk dringend zu empfehlen. Allerdings hat die neuere Swedenborgforschung außerdem herausgearbeitet, dass dieses Werk neben der systematisch-theologischen auch eine apologetische Absicht verfolgt. Denn in den letzten Lebensjahren Swedenborgs setzte der Abwehrkampf der evangelischen Kirche gegen das neue Lehrsystem ein. Swedenborg selbst blieb zwar dank seiner guten Beziehungen weitgehend verschont, dafür traf die Wut des apokalyptischen »Drachens« – Swedenborg versteht darunter die Kirchen der Reformationszeit – aber umso heftiger seine frühen Anhänger in Schweden. Vor diesem Hintergrund wird es verständlich, dass in der »wahren christlichen Religion« beispielsweise ein Kapitel über »die Zurechnung« zu finden ist.
Anzahl Seiten: 1198
Ort / Erscheinungjahr:
ISBN: 978-3-85927-226-2