Swedenblog

Statement des Swedenborg Verlags

Die Aufgabe des Swedenborg Verlags ist es, die Werke Swedenborgs und entsprechende Sekundärliteratur herauszugeben. Seine Aufgabe ist es nicht, die Ideen der Neuoffenbarung durch Lorber zu verbreiten. Dafür gibt es den Lorber Verlag und die Lorber Gesellschaft.

mehr lesen

Swedenborg: ein biografischer Überblick

Bei seiner Geburt soll sein frommer Vater zu den Sternen aufgeschaut und ausgerufen haben: »Wir wollen ihn Emanuel nennen!«, was Gott-mit-uns bedeutet, während seine Mutter die Skala der Waage betrachtete, um zu sehen, wieviel das Baby wog. Diese Anekdote charakterisiert Swedenborg als einen Menschen, in dem sich wissenschaftliche Nüchternheit und spirituelle Schau glücklich verbinden sollten.

mehr lesen

Swedenborg-Symposium 2010

2006 beschloss die Bildungs-, Wissenschafts- und Kulturorganisation der Vereinten Nationen (UNESCO), Emanuel Swedenborgs Schriften als Teil des »Weltkulturerbes« zu archivieren. Im darauf folgenden Jahr lancierte die Königliche Schwedische Akademie ein Projekt zur Erstellung eines modernen Katalogs ihres Swedenborg-Archivs in digitaler und gebundener Form. Das Swedenborg-Symposium wird den Abschluss dieses Projekts 2010 in einer Feier begehen.

mehr lesen

Swedenborg und die Künste

Die erste internationale Tagung, die sich dem Einfluss von Swedenborgs Schriften auf die Künste widmete, fand vom 6. bis 9. Juni 2017 am Bryn Athyn College in Bryn Athyn, Pennsylvania, statt. Mehr als 25 Wissenschaftler aus zehn verschiedenen Ländern präsentierten und diskutierten Swedenborgs Einfluss auf Literatur, Malerei, Architektur, Musik und andere Kunstformen.

mehr lesen

Kant und Swedenborg

Friedemann Stengel (Hrsg.). Kant und Swedenborg. Zugänge zu einem umstrittenen Verhältnis. Tübingen 2008. Eine wichtige Neuerscheinung zum Verhältnis Kant und Swedenborg.

mehr lesen

Kontaktbörse

Wenn Sie Kontakte zu Swedenborgfreunden suchen, dann können Sie Ihre Adresse hier eintragen lassen. Schreiben Sie uns. Wir tragen Ihre Adresse ein und auf Wunsch natürlich auch wieder aus.

mehr lesen

Hier schreibt Thomas Noack

Ich bin Theologe in der durch Emanuel Swedenborg begründeten Traditionslinie. Ich studierte evangelische Theologie in Berlin und Zürich und schloss das Studium als Master of Theology der Universität Zürich ab. Mein Interesse an Mystik und Spiritualität vertiefte ich durch eine vierjährige Weiterbildung zum Master of Advanced Studies der Universität Zürich in Spiritualität. Ich bin Pfarrer der Neuen Kirche der deutschen Schweiz und Geschäftsführer des Swedenborg Verlags. In diesem Blog lasse ich Sie an meiner Lektüre und meinen Studien teilhaben und ermutige Sie zu eigenen Studien im Geiste Swedenborgs.